Sie befinden sich hier: Home » Halle » Technische Spezifikationen
Seite Drucken

Technische Spezifikationen

Ein professionelles Eventmanagement-Team weiß, was zum guten Ton gehört. Und zu einer soliden, technischen Infrastruktur. Dabei haben wir auch im Hinblick auf die Akustik, das Licht und den Bühnenaufbau das flexible Gestaltungskonzept des E-Werks weitergeführt. So ist das gesamte Basisequipment beliebig erweiterbar und mit externer Technik problemlos kombinierbar.
Um Ihnen ein Höchstmaß an Professionalität bieten zu können, arbeiten wir eng mit zuverlässigen Partner-unternehmen zusammen, die vom Rockkonzert bis hin zur Galaveranstaltung für jede Menge technischer Highlights sorgen.

Bühne

  • höhenverstellbare Schnakenberger Podeste (3x1m Elemente)
  • Maße Standardbühne: 16 x 8 x 1,5m
  • Die Größe in Höhe und Fläche ist variabel
  • Die Höhe der Bühne ist variabel von 0,8 – 1,5m
  • zusätzliche Bühnen können mit vorhandenem Bühnenmaterial in der Art Steckfußpodeste von 0,2 - 1m gebaut werden
  • Die Bühnenbelastbarkeit pro m² beträgt 750kg

Bodenbeschaffenheit

  • Im gesamten E-Werk ist ein strapazierfähiger Allzweckboden vorhanden.
    Zum Beispiel sind die Hallen mit PKW`s befahrbar.

Rigging

  • Das Dach besteht aus einer Stahlkonstruktion
  • Upstage hat das E-Werk eine Hängepunktlast von 500kg. Größere Belastungen sind mit dem Hausrigger oder technischen Leiter abzusprechen. Des Weiteren befinden sich im Bühnenhaus eine Front – und Backtruss (selbstsichernd fahrbar an BGV C1 Motoren, 1 t) sowie Tonmotoren (BGV D8 Motoren).
  • In der gesamte Halle – Haupt - und Nebenhalle - hat das E-Werk eine Hängepunktlast von 500kg. Größere Belastungen sind mit dem Hausrigger oder technischen Leiter abzusprechen.
  • Traversenstrecken Haupthalle:
    • 3 Traversenstrecken die an je 2 BGV D8 Motoren (0,5 to) hängen, können genutzt werden.
  • Traversenstrecken über Bühne:
    • 2 Traversenstrecken an je 2 BGV C1 Motoren 1 t
  • Traversenstrecken Nebenhalle:
    • 4 Traversenstrecken die an je 2 BGV D8 Motoren (0,5to) hängen
  • Riggingarbeiten im Dach werden nur von unserem Hausrigger durchgeführt.

Strom / Busstrom

Lichtstrom Stage Right – 3m von Bühnenkante entfernt

  • 1 x CEE 125 A 380 V 5pol. (plus 1 x CEE 125 A Upstage Right Dimmercity)
  • 3 x CEE 63A 380V 5pol
  • 2 x CEE 32A 380V 5pol
  • 1 x CEE 16A 380V 5pol
  • 3 x Schuko
  • 1 x 250 A Powerlock Anschluss

Tonstrom Stage Left – 3m von Bühnenkante entfernt

  • 1 x CEE 125A 380V 5pol
  • 1 x CEE 63A 380V 5pol
  • 2 x CEE 32A 380V 5pol
  • 1 x CEE 16A 380V 5pol
  • 3 x Schuko

Busstrom

  • Auf Anfrage!

Lüftung / Heizung

  • Das gesamte E-Werk verfügt über eine Be- und Entlüftungsanlage, über die auch die Beheizung erfolgt

Licht - & Tontechnik

Saallicht in der Haupthalle: 

  • 06 Strand Studio 2 kW Stufenlinsen, stangenbedienbar, sowie 10 PAR 64, alle inkl. Dimmer 

Saallicht in der Nebenhalle: 

  • 8 x 6er Bar PAR 64, je 2 x 6er Bar pro Traversenstrecke inkl. Dimmer und Steuertechnik (DMX)

Beschallungstechnik Nebenhalle:

  • Kleine Beschallungseinheit für Hintergrundmusik
  • 2 x Topteile JBL T 771, 2 x Bässe JBL P 740
  • Verstärker 2 x QSC Mx 3000a, 1 x JBL MPA 1100

Beschallungstechnik Foyer und DynamoLounge auf Anfrage

Anlieferung Backstage Hinterbühnenbereich

  • Ca 300m² befahrbar
  • Be - und Entladen von max 2 Trucks zeitgleich an einer Laderampe. Somit ebenerdiges Be - und Entladen möglich.
  • zwei weitere Anlieferungsmöglichkeiten im Backstage über Rampen

Barrier

  • Mojo Barrier im Haus.

// Anfahrt

Hier finden Sie die Anfahrtsbeschreibung.
Egal ob mit dem Auto oder öffentlichen Verkehrsmitteln. 

mehr

// "I Like"

Facebook
wir haben die 4.000 "likes" geknackt!

mehr

// Vorverkaufsstart Stunksitzung

Am 24. September, 9:00 Uhr startet der VVK für die Stunksitzung!

mehr

// Hotelsuche

Hier finden Sie Hotels in der unmittelbaren Umgebung des E-Werk.

mehr